Aristoteles und der Apostroph: Eigennamen im Genitiv

Frage

Für die nützliche Information auf Ihrer Webseite möchte ich mich bedanken. Allerdings hätte ich eine Frage bzgl. des Genitivs. Sie führen zwei Möglichkeiten an:

die Regeln des Aristoteles
Aristoteles’ Regeln

Wie aber steht es nun mit dem nachgestellten Genitiv ohne Artikel, so wie in das Zimmer Karins? Darf man die Regeln Aristoteles’ schreiben oder ist es die Regeln Aristoteles – ohne Apostroph?

Antwort

Sehr geehrter Herr R.,

die folgenden Wortstellungen sind im Standarddeutschen möglich:

a) Karins Zimmer
b) das Zimmer Karins
c) das Zimmer der Karin

Wenn ein Name auf s, x oder z endet, steht anstelle des Genitiv-s ein Apostroph:

a) Aristoteles’ Regeln

Nachgestellt ohne Artikel muss ebenfalls ein Apostroph stehen, weil auch hier ein s wegfällt:

b) die Regeln Aristoteles’

Diese Form wird aber nicht verwendet, da sie wegen des Wegfallens des Genitv-s ziemlich undeutlich sein könnte. Diese Undeutlichkeit ist der Grund dafür, dass gerade bei diesen Namen im Genitiv der Artikel häufiger verwendet wird als bei anderen Namen:

c) die Regeln des Aristoteles

Mehr Informationen zum Apostroph bei Eigennamen – zum Beispiel ob nun Carlos Pizzapardies oder Carlo’s Pizzaparadies oder gar beides richtig geschrieben ist – finden Sie hier. Auf keinen Fall den amtlichen Rechtschreibregeln entspricht:

Carlo’s Pizza Paradies

Das hat aber nichts mit dem Apostroph und noch weniger mit Aristoteles zu tun und gehört deshalb nicht hierher.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Bopp

1 Kommentar

  1. Andreas schreibt:

    April 25, 2008 um 20:36

    Vielleicht wäre aber hier keine ungeeignete Stelle, um auf die virulente Apostroph-Problematik aufmerksam zu machen – denn die „Apostrophitis“ greift um sich.

    Wörter wie: für’s, in’s, CD’s und Schönheits-OP’s liest man oft und immer öfter; dabei muss ich mich stets ärgern. Aber nicht, weil jemand einen Rechtschreibfehler gemacht hat – das passiert jedem von uns -, sondern weil so viele Leute einfach ohne Nachdenken ein diakritisches Zeichen setzen (nämlich den Apostroph) und dabei gar nicht wissen, wozu dieser eigentlich gedacht ist.

    Vermutlich ist das (von mir hochgeschätzte) Englisch Auslöser für diesen Missstand: Grey’s Anatomy.