Macht er nach 500 Metern oder nach 500 Meter schlapp?

Frage

Wann sind Maße und Gewichte zu deklinieren? Zum Beispiel:

Er legte eine Strecke von 100 Kilometer(n) zurück.
Nach 500 Meter(n) macht er schlapp.
Die Tonne hatte einen Inhalt von 50 Liter(n).

Antwort:

Sehr geehrter Herr W.,

bei all Ihren Beispielen sind beide Varianten richtig:

eine Strecke von 100 Kilometer oder ein Strecke von 100 Kilometern
nach 500 Meter oder nach 500 Metern
ein Inhalt von 50 Liter oder ein Inhalt von 50 Litern

Wenn männliche und sächliche Maßangaben, die auf unbetontes -er oder -el enden, im Dativ Plural stehen, werden Sie sowohl gebeugt als auch ungebeugt verwendet. Dies gilt für Maßangaben auf -meter und -liter sowie für die Bruchzahlen. Also auch zum Beispiel:

Fanzone Wien zu zwei Drittel gefüllt oder Fanzone Wien zu zwei Dritteln gefüllt

Wenn ein Läufer mit nicht allzu guter Kondition nach einem halben Kilometer nicht mehr weiterkommt, macht er also nach 500 Meter oder nach 500 Metern schlapp. Die Grammatik lässt beides zu und dem keuchenden Läufer ist die Deklination dann wahrscheinlich ohnehin völlig egal.

Mehr dazu, wie man Maß- und Mengenangaben dekliniert oder eben nicht dekliniert, finden Sie auf dieser Grammatikseite.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Bopp

K.