Pferde im Regen

Auf dem Weg zur Arbeit wurde ich heute auf meinem Stahlross vom Regen durchnässt. Diese Frage passt dazu:

Frage

Wie heißt es korrekt: „ein nass geregnetes Pferd“ oder „ein nassgeregnetes Pferd“? Als eigenständiges Verb ist „nassregnen“ mir und (zumindest) auch Canoonet unbekannt, intuitiv würde ich aber zusammenschreiben.

Antwort

Sehr geehrter Herr I.,

darüber, ob man nass regnen auch zusammenschreiben kann, lässt sich diskutieren. Es handelt sich hier ja um ein Verbindung, bei der das Adjektiv das Resultat der Verbhandlung ausdrückt. Man kann deshalb sagen, dass man nass regnen wie nass machen, nass spritzen und nass schwitzen auch zusammenschreiben kann:

nass machen oder nassmachen
nass schwitzen oder nassschwitzen
nass spritzen oder nassspritzen
nass regnen oder nassregnen

Sehen Sie hierzu die entsprechende Rechtschreibregel und die Rechtschreibangaben zu nass in Canoonet.

Weshalb steht das Wort nassregnen dann nicht in den Wörterbüchern? Es gibt so viele Möglichkeiten, Adjektiv-Verb-Kombinationen zu bilden, bei denen das Adjektiv das Resultat der Verbhandlung ausdrückt, dass kein Wörterbuch – auch nicht Canoonet – sie in sinnvoller Weise alle auflisten kann. Zum Beispiel:

nass machen oder nassmachen
rot machen oder rotmachen
rot reiben oder rotreiben
trocken reiben oder trockenreiben
trocken wischen oder trockenwischen
glatt wischen oder glattwischen
glatt schmirgeln oder glattschmirgeln
rund schmirgeln oder rundschmirgeln
rund biegen oder rundbiegen
krumm biegen oder krummbiegen
krumm treten oder kurmmtreten
usw. usw.

Ein etwas anderer Fall ist das als Adjektiv verwendete Partizip, um das es in Ihrem Beispiel eigentlich geht (nass geregnet oder nassgeregnet). Man kann es sowohl zusammen- als auch getrennt schreiben; selbst dann, wenn es so wäre, dass man nass machen nur getrennt schreiben dürfte. Dann gilt nämlich:

Verbindungen mit als Adjektiv verwendeten Partizipien können getrennt oder zusammengeschrieben werden, wenn die zugrundeliegende Verbverbindung eine getrennt geschriebene Wortgruppe ist.
(Regel)

Der langen Rede kurzer Sinn ist also, dass beide Varianten korrekt sind:

ein nass geregnetes Pferd
ein nassgeregnetes Pferd

Sie können somit Ihrer Intuition folgen und zusammenschreiben. Doch ganz gleich wie man es schreibt, man sollte zu dieser kühlen Jahreszeit darauf achten, dass man nicht allzu oft nassgeregnet oder nass geregnet wird.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Bopp

3 Kommentare

  1. Michael schreibt:

    November 6, 2010 um 13:33

    Ich kann mich erinnern, dass ich mal folgendes gelernt habe:

    Wenn sich das mit dem Verb verbundene Adjektiv steigern lässt, so wird getrennt geschrieben, lässt es sich nicht steigern, so schreibt man zusammen. Ich bin aber nicht sicher, ob diese Regel noch gilt oder ob es sich um eine Übergangsregel im Rahmen der Rechtschreibreformen handelt.

    Zum „Nassregnen“ kommt mir noch der folgende Gedanke:

    ein nassgeregnetes Pferd = ein Pferd, das durch Regen nass geworden ist

    ein nass geregnetes Pferd = ein Pferd, das durch nassen Regen nass geworden ist

    Würde man die obige Regel anwenden, so müsste jedenfalls zusammengeschrieben werden, denn die Steigerung ist hier eigentlich nicht im Blick: ein nassgeregnes Pferd ist eben nicht mehr trocken, aber es geht nicht darum, ob es durch den Regen mehr oder weniger nass geworden ist.

  2. Dr. Bopp schreibt:

    November 12, 2010 um 11:36

    Die Regel lautet nicht (mehr), dass man getrennt schreibt, wenn man ein Adjektiv steigern kann. Man schreibt dann getrennt, wenn ein Adjektiv erweitert wird:

    Das Pferd wurde nassgeregnet oder nass geregnet.

    aber nur:
    Das Pferd wurde sehr nass geregnet.
    Das Pferd wurde noch nasser geregnet.

    Regel

  3. Michael schreibt:

    Dezember 20, 2010 um 23:54

    Danke. Allerdings hört für mich da die Logik auf:

    bewusstlos schlagen (getrennt)
    krankschreiben (zusammen)

    In beiden Fällen bezieht sich das Verb auf das Subjektiv und das Adjektiv auf das Objekt. Das wird mir wohl nie in den Kopf gehen 🙁

    Also wenn schon eine neue Rechtschreibung, dann einheitlich und nicht im Stile von „bei komplexen, erweiterten Adjektiven, usw.“

    Aber wenigstens kann man auf http://www.canoo.net wunderbar nachschlagen, wenn’s mal wirklich wichtig ist. Danke.