KMUs?

Heute wieder einmal etwas ziemliche Trockenes zum Thema Abkürzungen:

Frage

Ich bin beauftragt, ein Kundenmagazin anzufertigen. Der Kunde nutzt in diesem Magazin die Bezeichnungen „KMU“ und „KMUs“. Die Abkürzung bedeutet ausgeschrieben „klein- und mittelständische Unternehmen“. Ist „KMUs“ als Schreibweise für den Plural grundsätzlich zulässig?

Antwort

Sehr geehrter Herr R.,

im Prinzip ist KMU mit der Bedeutung kleine und mittlere Unternehmen bereits ein Plural. Es ist deshalb nicht notwendig, ein Plural-s anzufügen. Richtig ist also:

die KMU
viele KMU
KMU liefern einen wichtigen Beitrag …

Das bedeutet auch, dass man KMU nicht in der Einzahl verwenden sollte. Die Frage lautet also nicht Was ist ein KMU?, sondern Was sind KMU?

Soweit die grundsätzliche „Regel“. Immer häufiger wird allerdings ein KMU gesagt. Damit ist ein Vertreter der KMU oder einfach ein kleines oder mittleres Unternehmen gemeint. Dann kann man die Einzahl verwenden (Was ist ein KMU?, dieses KMU usw.). Es ist dann auch möglich, aber nicht zwingend, den Plural mit s zu bilden: die KMUs (die kleinen oder mittleren Unternehmen; die zu den KMU gehörenden Unternehmen).

Eine solche Bedeutungserweiterung ist weder ungebräuchlich noch grundsätzlich falsch. So steht BMW für Bayerische Motorenwerke, also eindeutig einen Plural. Trotzdem ist es allgemein üblich und akzeptiert von einem BMW und mehreren BMWs zu sprechen, wenn es sich um Autos dieses Herstellers handelt.

Ich kann hier leider nicht beurteilen, inwieweit diese Einzahl-Verwendung von KMU sich eingebürgert hat und akzeptiert ist. Sie ist aber erklärbar, da KMU im Sinne von kleine und mittlere Unternehmen eigentlich nicht auf individuelle Unternehmen bezogen werden kann. Ein Unternehmen ist klein oder mittelgroß, nicht klein und mittelgroß. Daher stammt wohl die Neigung, KMU und KMUs im Sinne von Vertreter der KMU zu verwenden, wenn einzelne Unternehmen gemeint sind.

Ich empfehle Ihnen, KMU nur im Plural und ohne die Endung s zu verwenden. Die derzeitige „offizielle“ Bedeutung von KMU ist kleine und mittlere Unternehmen. Falls Sie aber doch lieber von einem KMU und mehreren KMUs sprechen, geben Sie vorläufig am besten noch ausdrücklich an, dass mit KMU kleines oder mittleres Unternehmen gemeint ist.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Bopp

2 Kommentare

  1. Herbert Manser schreibt:

    28. Oktober 2010 um 13:28

    Sehr geehrter Herr Bopp
    es scheint so zu sein, dass sich zumindest in den Administration, die sich mit KMUs auseinandersetzen, der Begriff KMUs durchgesetzt hat. Eine Quelle als Beispiel:
    http://www.kmu.admin.ch/veranstaltungen/index.html?lang=de
    freundlich
    Herbert Manser

  2. Jean Michel schreibt:

    22. Mai 2011 um 11:43

    zwar schon etwas länger her, aber zu Herrn Mansers Antwort
    das ist eine Auflistung von Veranstaltungen. Jede ist klassiert nach Zielgruppe, welche wohl sicherlich beim Anlegen des Events aus einer Liste aus gewählt werden kann. Meist werden solche Listen von eher IT-lastigen Leuten erstellt, die sich nicht gross um deutsche Rechtschreibung kümmern. Die ganze Aufzählung der Veranstaltungen wäre wohl mit einer einzigen kurzen Mutation in der betreffrenden Datenbank-Tabelle mit einem Schlag geändert auf “Entscheidungsträger in KMU” :-)
    UND: was die Bundesbehörden sagen ist ja auch nicht a priori richtig …

    Gruss
    Jean Michel