Von den Social Media zum Möchtegern-Latin-Lover

Um es gleich vorwegzunehmen: Es geht hier nicht um besondere Aspekte des Internetdatings, sondern lediglich um den Bindestrich bei englischen Lehnwörtern.

Frage

Ich habe eine Frage zu getrennt geschriebenen Wörtern, die es in der englischen Sprache gibt (Social Media, Social Network): Laut den Regeln sollte man überall einen Bindestrich dazwischensetzen, sobald man sie ins Deutsche übernimmt. Wie schreibe ich einen Begriff, den ich aus der englischen Sprache übernehme und mit einem deutschen Wort verbinde?

Antwort

Sehr geehrter Herr Rest,

englische Lehnwörter machen uns das Schreiben manchmal schwer. Wenn wir englische Komposita übernehmen, die man in der Ursprungssprache getrennt schreibt, wird die Lage besonders heikel. Man sieht dann sehr oft, dass sie auch im Deutschen getrennt geschrieben werden. Das ist aber nach den amtlichen Rechtschreibregeln sehr oft falsch. Aus zwei Substantiven bestehende Zusammensetzungen sollten im Deutschen nämlich entweder mit Bindestrich oder zusammengeschrieben werden:

Beauty-Case oder Beautycase
Bungee-Jumping oder Bungeejumping
Internet-Dating oder Internetdating
Midlife-Crisis oder Midlifecrisis

Auch aus einem Verb und einer Partikel bestehende Zusammensetzungen schreibt man mit Bindestrich (oder, wenn die Lesbarkeit es zulässt, zusammen):

das/der Back-up oder Backup
das Coming-out oder Comingout
der/das Flash-back oder Flashback
das Make-up

Wer jetzt verständlicherweise meint, dass man bei Verbindungen aus dem Englischen immer einen Bindestrich verwenden kann, irrt sich leider. So einfach wird es uns nicht gemacht:

Die beiden Beispiele in Ihrer Frage bestehen aus einem Adjektiv und einem Substantiv. Adjektiv-Substantiv-Verbindungen wie Social Media, Social Network, Electronic Banking oder Latin Lover werden nicht mit Bindestrich geschrieben, sondern wie im Englischen getrennt (oder, wenn die Hauptbetonung auf dem Adjektiv liegt, auch zusammen: Latinlover). Andere Beispiele:

der Long Drink oder Longdrink
Slow Food oder Slowfood
das Mobile Banking
Public Relations

Wenn solche getrennt geschriebenen Wortgruppen in Zusammensetzungen vorkommen, setzt man allerdings wieder Bindestriche, und zwar zwischen alle Teile der Zusammensetzung:

das Slow-Food-Restaurant*
die Public-Relations-Managerin
die Social-Media-Plattform
eine Mobile-Banking-ähnliche Dienstleistung
der Möchtegern-Latin-Lover*

(*Bei Zusammenschreibung Slowfood und Latinlover auch möglich:
Slowfood-Restaurant oder Slowfoodrestaurant
Möchtegern-Latinlover oder Möchtegernlatinlover)

Eine Übersicht über die Verwendung von Bindestrichen bei Fremdwörtern finden Sie hier. Für Angaben zur Getrennt- und Zusammenschreibung bei Fremdwörtern, siehe hier.

Damit ist noch nicht ganz alles zur Schreibung von mehrteiligen englischen Lehnwörtern gesagt, aber ich will ich Sie hier nicht mit weiteren Detailfragen belästigen. Wer weiß, wie man Wörter wie Mobile-Banking-ähnlich und Möchtegern-Latin-Lover richtig schreibt, weiß in Sachen Rechtschreibung eigentlich mehr als genug. Den Rest schlägt man notfalls nach – oder man fragt „Dr. Bopp“.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Bopp

5 Kommentare

  1. yrapho schreibt:

    August 5, 2011 um 13:36

    Tolle Hinweise, vielen Dank!
    Nur eine Frage über Slow-Food-Restaurants
    Ich denke nicht, dass ich „Slow foodrestaurant“ wählen würde – persönlich mag ich „Slowfood Restaurant“ besser besonders weil die Wörte Slow und Food sind beide zusammen ein Weg, um ein Restaurant zu beschreiben. Stimmt? Bin ich richtig?

  2. Ivan Panchenko schreibt:

    August 6, 2011 um 13:57

    Richtig ist „Slowfoodrestaurant“ (Slowfood + Restaurant) oder „Slow-Food-Restaurant“ (Slow Food + Restaurant), da es sich um eine mehrteilige Zusammensetzung mit einer Wortgruppe handelt, sehen Sie § 44.1:

    http://www.canoo.net/services/GermanSpelling/Amtlich/Bindestrich/pgf40-45.html#pgf44

  3. Martin schreibt:

    August 6, 2011 um 21:38

    Sehr geehrter Dr. Bopp,

    wie immer ein sehr informativer und kurzweiliger Eintrag! Eine Frage, die aber nicht direkt mit der Bindestrichschreibung zu tun hat, drängt sich mir dann aber doch auf: Wieso wird „Mobile-Banking-ähnlich“ großgeschrieben, schließlich handelt es sich doch um ein Adjektiv?

    Beste Grüße!

  4. Dr. Bopp schreibt:

    August 7, 2011 um 14:42

    Herr Panchenko hat recht: entweder Slowfoodrestaurant oder Slow-Food-Restaurant, je nachdem ob man den ersten Teil der Zusammensetzung Slowfood oder Slow-Food schreibt, wenn er allein steht. Die Zusammenschreibung Slowfood lässt einem auch noch die Möglichkeit offen, in der Zusammensetzung einen sog. verdeutlichenden Bindestrich zu verwenden: Slowfood-Restaurant.

  5. Dr. Bopp schreibt:

    August 7, 2011 um 14:53

    Man schreibt Mobile-Banking-ähnlich groß, weil Nomen in Zusammensetzungen mit Bindestrichen großgeschrieben werden, selbst dann, wenn das Gesamtwort kein Nomen ist (Regel). Beispiele:

    Amerika-freundlich (o. amerikafreundlich)
    Fett-triefend (o. fetttriefend)
    Schadstoff-frei (o. schadstrofffrei)
    UV-Strahlen-beständig (aber: strahlenbeständig)

    Der Ausdruck Mobile Banking ist als Ganzes als ein Nomen zu betrachten und wird deshalb in Zusammensetzungen mit Bindestrich großgeschrieben:

    die Mobile-Banking-App
    der Möchtegern-Latin-Lover

    und eben auch:

    eine Mobile-Banking-ähnliche Dienstleistung
    ein Latin-Lover-artiges Auftreten

    Wie ich bereits erwähnte, behandelt der Beitrag nicht alle Aspekte der Schreibung mehrteiliger englischer Lehnwörter …