Warum Gewerbetreibende immer Gewerbetreibende sind, Arbeitsuchende aber auch Arbeit Suchende sein können

Eine des Öftern auftauchende Frage im Zusammenhang mit der Zusammen- und Getrenntschreibung:

Frage

Könnten Sie mir bitte mitteilen, weshalb „arbeitsuchend“ auch getrennt „Arbeit suchend“ geschrieben werden kann, während „gewerbetreibend“ zusammengeschrieben werden muss? Oder geht auch die Schreibweise „Gewerbe treibend“?

Antwort

Sehr geehrte Frau L.,

Verbindungen von einem Substantiv und einem Partizip müssen nach den Rechtschreibregeln zusammengeschrieben werden, wenn das erste Wort für eine Wortgruppe steht:

computergesteuert = von einem Computer gesteuert
abendfüllend = den Abend füllend
gewerbetreibend = ein Gewerbe treibend

Verbindungen mit einem Partizip können getrennt oder zusammengeschrieben werden, wenn ihnen als Ganzes eine Wortgruppe zugrunde liegen kann:

sogenannt = so genannt
erdölexpotierend = Erdöl exportierend
arbeitsuchend = Arbeit suchend

Der Unterschied liegt anders gesagt darin, dass man im ersten Fall etwas hinzufügen muss, um eine vollständige Infinitivgruppe zu erhalten, während dies im zweiten Fall nicht notwendig ist:

EIN Gewerbe treiben
Die Leute treiben EIN Gewerbe. (nicht: *Die Leute treiben Gewerbe.)
die gewerbetreibenden Leute

Arbeit suchen
Die Leute suchen Arbeit.
die Arbeit suchenden Leute / die arbeitsuchenden Leute.

Was hier zur Getrennt- und Zusammenschreibung gesagt wurde, gilt auch bei Substantivierungen:

die Gewerbetreibenden
die Arbeit Suchenden / die Arbeitsuchenden

Das ist jetzt etwas gar kurz und bündig. Für die entsprechenden Regeln und weitere Beispiele verweise ich Sie deshalb auf diese und diese Stelle in Canoonet.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Bopp

1 Kommentar

  1. Fragen Sie Dr. Bopp! » Tastaturorientiert schreibt:

    November 20, 2012 um 17:58

    […] Mehr zu dieser Frage finden Sie bei den Rechtschreibregeln und in einem noch gar nicht so alten anderen Blogeintrag. […]