Nur kein(en) Stress!

Frage

Welche elliptische Formulierung ist korrekt?

(1) Nur kein Stress!
(2) Nur keinen Stress!

Falls (1) korrekt ist – wie erklärt sich der Nominativ, wenn der vollständige Satz doch lautet: „Mach dir nur keinen Stress!“? […]

Antwort

Sehr geehrter Herr L.

beide Formulierungen können als richtig angesehen werden, je nachdem wie man die Ellipse (den Auslassungssatz) ergänzt. Zum Beispiel:

Mach dir nur keinen Stress!
→ Nur keinen Stress!

Es darf/soll nur kein Stress aufkommen!
→ Nur kein Stress!

Man muss die Äußerung „Nur kein Stress!“ allerdings nicht unbedingt als Ellipse im engeren Sinne ansehen. Sie kann auch als absoluter Nominativ interpretiert werden. Ein absoluter Nominativ ist ein Wort oder ein Satzglied, das nicht in das Satzgefüge eingebunden ist und im Nominativ steht. Solche Nominative stehen mehr oder weniger unabhängig für sich allein. Drei weitere Beispiele:

Zu verkaufen: frischer Spargel
Ein Zufall? Sie trafen sich schon wieder am Bahnhof.
Kilometerlanger Stau wegen Baustelle

Es ist in der Regel möglich, solche absoluten Nominative als Ellipsen zu sehen und sie zu einem vollständigen Satz zu ergänzen, unbedingt notwendig ist es aber nicht. Vgl. hier.

Die Variante im Nominativ scheint übrigens bei der Aufforderung, möglichst ohne Stress zu reagieren, häufiger vorzukommen.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Bopp

2 Kommentare »

  1. jotmuller schreibt:

    Juni 11, 2017 um 02:31

    Bei der Konstruktion ‚Es soll nur kein Stress aufkommen!‘ stehen ‚Es‘ und „kein Stress‘ im Nominativ?

  2. Dr. Bopp schreibt:

    Juni 13, 2017 um 16:52

    Dieses es ist ein sog. Platzhalter-es. Es steht an erster Stelle im Satz, wenn kein anderes Satzglied diese Stellung im Vorfeld einnimmt. Wenn ein anderes Satzglied (zum Beispiel das Subjekt) die erste Stelle im Satz einnimmt, fällt es weg:

    Es soll kein Stress aufkommen.
    Kein Stress soll aufkommen.

    Die Wortgruppe kein Stress ist also das im Nominativ stehende Subjekt des Satzes. Vgl. die Übereinstimmung des Verbs mit dem Subjekt in diesem ähnlich konstruierten Satz.

    Es sollen keine Missverständnisse aufkommen.
    Keine Missverständnisse sollen aufkommen.

RSS-Feed für alle Kommentare zu diesem Blog-Beitrag · TrackBack URL

Diskutieren Sie mit: