Von Kartoffelschnaps, Apfelaktionen und nicht bestehenden Regeln

Manchmal tauchen Regeln auf, an die sich jemand erinnert oder zu erinnern glaubt, die im konkreten Sprachgebrauch zu Problemen führen können, weil es sie schlichtweg nicht gibt. Heute geht es um ein Beispiel einer solchen „Regel“, die zum Glück relativ einfach zu widerlegen ist.

Frage

Ist „Vom Kartoffelschnaps zu Apfelaktionen“ richtig? Oder muss es entweder „Von Kartoffelschnaps zu Apfelaktionen“ oder „Vom Kartoffelschnaps zu den Apfelaktionen“ heißen? Ich erinnere mich an eine Regel, die besagte, dass in einem solchen Fall entweder der bestimmte Artikel für beide Substantive oder der unbestimmte Artikel für beide Substantive verwendet werden muss. Gibt es eine solche Regel?

Antwort

Sehr geehrte Frau M.,

es gibt keine solche Regel. Es spricht nämlich nichts grundsätzlich dagegen, von etwas Unbestimmtem zu etwas Bestimmtem zu gehen ­– oder von etwas Bestimmtem zu etwas Unbestimmtem.

vom heutigen Tag zu früheren Zeiten
von früheren Zeiten zum heutigen Tag

vom bereits Gesagten zu neuen Gedanken
von neuen Gedanken zum bereits Gesagten

„Nur“ wenn beide Elemente gleich bestimmt resp. unbestimmt sind, müssen sie beide mit oder beide ohne Artikel stehen. Das ist, wie gesagt, nicht immer der Fall.

Die Formulierung vom Kartoffelschnaps zu Apfelaktionen ist also möglich.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Bopp


PS: Die Regel, an die Sie sich vielleicht erinnern, hat nur indirekt mit bestimmten und unbestimmten Wörtern zu tun. Sie bezieht sich darauf, dass es bei einer Aufzählung mit einer Präposition, die mit dem Artikel verschmolzen ist, und einer nicht verschmolzenen Form besser ist, die Präposition zu wiederholen. Das klingt, wenn man es so kurz formuliert, komplizierter als es ist. Ein paar Beispiele:

besser nicht: vom Kartoffelschnaps und Apfelaktionen
sondern: vom Kartoffelschnaps und von Apfelaktionen
oder: von Kartoffelschnaps und Apfelaktionen

besser nicht: beim Kartoffelschnaps oder einem Bier
sondern: beim Kartoffelschnaps oder bei einem Bier

besser nicht: im Saarland und Hessen
sondern: im Saarland und in Hessen

Ebenso:

besser nicht: Der Bus fährt zum Bahnhof und der Stadthalle.
sondern: Der Bus fährt zum Bahnhof und zur Stadthalle.

2 Kommentare »

  1. Jan Georg Anrieder schreibt:

    Juni 19, 2017 um 18:32

    Ob der Genuß von zuviel Kartoffelschnaps schuld daran war, daß in der Überschrift von ‚Kartoffelschnapps‘ die Rede ist?

  2. Dr. Bopp schreibt:

    Juni 20, 2017 um 16:48

    Kartoffelschnaps war’s sicher nicht. Wenn schon, dann ein kühler Rosé … Danke. Ist korrigiert.

RSS-Feed für alle Kommentare zu diesem Blog-Beitrag · TrackBack URL

Diskutieren Sie mit:

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.