Gleichzeitiges und vorzeitiges Abnehmen im Infinitiv

In den letzten Tagen ist mir gleich zweimal eine Frage begegnet, die sich Muttersprachige kaum je stellen, die aber Deutsch Unterrichtenden vielleicht bekannt vorkommt. Hier die Frage von Frau W.:

Frage

Es geht um den Infinitivsatz „Mir war es immer wichtig, mehr abgenommen zu haben als meine Freundin“. Finden die Geschehen im Haupt- und Infinitivsatz gleichzeitig statt oder findet das Geschehen im Infinitivsatz vorher statt?

Antwort

Sehr geehrte Frau W.,

der Infinitivsatz in Ihrem Beispiel ist vorzeitig. Das Geschehen im Infinitivsatz findet vorher statt. Zum Zeitpunkt, in dem es der sprechenden Person wichtig ist, hat das Abnehmen bereits stattgefunden. Das liegt am Infinitiv Perfekt abgenommen zu haben.

In einem Infinitivsatz drückt der einfache Infinitiv (Infinitiv Präsens) Gleichzeitigkeit und der Infinitiv Perfekt Vorzeitigkeit in Bezug auf den übergeordneten Satz aus. Dies ist unabhängig davon der Fall, in welchem Tempus der übergeordnete Satz steht.

Gleichzeitigkeit:
Mir ist wichtig, mehr abzunehmen als meine Freundin.
Mir war wichtig, mehr abzunehmen als meine Freundin.

Vorzeitigkeit:
Mir ist wichtig, mehr abgenommen zu haben als meine Freundin.
Mir war wichtig, mehr abgenommen zu haben als meine Freundin.

Bei Gleichzeitigkeit steht in einem Infinitivsatz also der Infinitiv Präsens, auch wenn das Geschehen in der Vergangeheit stattgefunden hat.

Ein weiteres Beispiel:

Gleichzeitigkeit:
Wir fahren nach Graz, um unsere Freunde zu besuchen.
Wir fuhren nach Graz, um unsere Freunde zu besuchen.

Vorzeitigkeit:
Wir verlassen Graz, ohne unsere Freunde besucht zu haben.
Wir verließen Graz, ohne unsere Freunde besucht zu haben.

Der Vollständigkeit halber sei noch erwähnt, dass der einfache Infinitiv auch Nachzeitigkeit ausdrücken kann:

Nachzeitigkeit:
Ich freue mich heute schon, euch nächste Woche in Graz zu besuchen

In Infinitivsätzen drückt der Infinitiv Präsens also nicht Gegenwart, sondern Gleichzeitigkeit (o. Nachzeitigkeit) aus. Der Infinitiv Perfekt drückt weniger Vergangenheit als Vorzeitigkeit in Bezug auf etwas anderes aus. Wie so oft bei den Verbformen hat der Name der Form nur bedingt etwas mit der Bedeutung zu tun.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Bopp

2 Kommentare »

  1. Mellene schreibt:

    Dezember 17, 2017 um 19:12

    Hallöchen,
    Mir ist es wichtig, mehr abzunehmen als meine Freundin.
    Warum: als meine Freundin, sondern nicht als meiner Freundin? Wem ist es wichtig abzunehmen? – Mir und darum sollte auch meiner Freundin sein.

    LG
    Mellene

  2. Dr. Bopp schreibt:

    Dezember 18, 2017 um 12:23

    Der Satz im Artikel oben ist schon richtig formuliert.

    Mir ist wichtig, mehr abzunehmen als meine Freundin.
    Mir ist wichtig, mehr abzunehmen[,] als meine Freundin [abnimmt].

    Es geht also darum, mehr als die Freundin abzunehmen.

    Ihr Satz müsste anders formuliert werden:

    Mir ist es wichtiger abzunehmen als meiner Freundin.
    Mir ist wichtiger abzunehmen[,] als meiner Freundin [wichtig ist abzunehmen].

    Hier geht es darum, dass mir das Abnehmen wichtiger ist als meiner Freundin.

RSS-Feed für alle Kommentare zu diesem Blog-Beitrag · TrackBack URL

Diskutieren Sie mit:

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.