Versucht euch aber nicht zu sorgen – Komma?

Frage

Im Rahmen meiner textlichen Arbeiten bin ich auf eine Frage im Zusammenhang mit der Kommasetzung im erweiterten Infinitiv gestoßen […]. Es geht um den 2. Satz in der Passage:

Jedes Wort, das ihr lest, wird eine Bedeutung haben, und ihr werdet es verstehen. Versucht euch aber, deswegen nicht zu sehr zu sorgen.

Man erklärte mir, das Komma vor „deswegen“ sei nicht richtig und es müsse heißen: „Versucht aber, euch deswegen nicht zu sehr zu sorgen.“ Nach meiner Auffassung sind beide Formulierungen richtig, denn ich konnte bisher keine Regel finden, die vorschreibt, welche Worte oder Satzbestandteile zu einem erweiterten Infinitiv gehören oder gehören müssen.

Antwort

Sehr geehrter Herr D.,

die Stellung von aber ist etwas ungewöhnlich, aber möglich. Ihr Satz ist dann allerdings nur ohne Kommas korrekt:

Versucht euch aber deswegen nicht zu sehr zu sorgen

Es ist gar nicht so einfach, zu erklären, weshalb dies so ist. In gewissen Fällen muss man Infinitivgruppen durch Kommas abtrennen. Ihr Satz ist nicht so ein Fall. Sonst kann man Infinitivgruppen durch Kommas abtrennen, um die Struktur des Satzes zu verdeutlichen. Vgl. hier. Dass dies bei Ihrem Satz trotzdem nicht möglich ist, liegt daran, dass die Infinitivgruppe und der übergeordnete Satz miteinander verschränkt sind.

Übergeordneter Satz: Versucht aber
Infinitivgruppe: euch deswegen nicht zu sehr zu sorgen

Als ein Art Probe könnte gelten:

Versucht aber was zu tun? – euch deswegen nicht zu sehr zu sorgen

nicht: Versucht was zu tun? – *euch aber deswegen nicht zu sehr zu sorgen

Das aber gehört nicht zur Infinitivgruppe, sondern zum übergeordneten Satz. Bei „unverschränkter“ Formulierung kann man ein Komma setzen:

Versucht aber(,) euch deswegen nicht zu sehr zu sorgen

In Ihrem Satz ist das zur Infinitivgruppe gehörende euch in den übergeordneten Satz Versucht aber eingeschoben. Bei dieser „verschränkten“ Formulierung wird kein Komma gesetzt:

Versucht euch aber deswegen nicht zu sehr zu sorgen

Weitere Beispiele:

Versucht bitte(,) euch keine Sorgen zu machen!
„unverschränkt“,  Komma möglich
Versucht euch bitte keine Sorgen zu machen!
„verschränkt“, kein Komma

Sie haben versprochen(,) das Fahrrad zu reparieren
„unverschränkt“, Komma möglich
Sie haben das Fahrrad zu reparieren versprochen
„verschränkt“ – kein Komma

Ich habe versucht(,) es deutlich zu erklären / Ich habe es deutlich zu erklären versucht. Die Antwort ist etwas lang geraten. Ich hoffe aber(,) Sie nicht zu sehr gelangweilt zu haben / Ich hoffe Sie aber nicht zu sehr gelangweilt zu haben.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Bopp

RSS-Feed für alle Kommentare zu diesem Blog-Beitrag · TrackBack URL

Diskutieren Sie mit:

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.