Ein Blog wie meiner / der meine / der meinige

Frage

Ich bin immer wieder unsicher mit dem Vergleich „wie“ + Pronomen, also zum Beispiel:

Hinweise wie Ihren / den Ihrigen / den Ihren schätzen wir sehr.
Über ein Lob wie Ihres / das Ihrige / das Ihre
Eine Rückmeldung wie Ihre / die Ihrige / die von Ihnen

Für mich klingt jeweils die mittlere Version am ehesten korrekt.
 Wie schreibt man das genau, was ist korrekt […] und an welche Regel kann ich mich halten?

Antwort

Guten Tag Frau S.,

an dieser Stelle lässt das Deutsche, auch die Standardsprache, so viele Möglichkeiten zu, dass man tatsächlich manchmal unsicher werden kann. Eine Regel, an die Sie sich halten müssen oder sollten, gibt es nicht. Richtig ist hier nämlich:

Possessiv ohne Artikel
Possessiv mit bestimmtem Artikel
Possessiv auf -ig mit bestimmtem Artikel

Nur die Formulierung mit von (die von Ihnen) halte ich für standardsprachlich nicht empfehlenswert. Sie haben somit drei verschiedene Möglichkeiten, die alle akzeptiert sind und als korrekt gelten:

Hinweise wie Ihren / den Ihren / den Ihrigen schätzen wir sehr.
Über ein Lob wie Ihres / das Ihre / das Ihrige freuen wir uns.
Eine Rückmeldung wie Ihre / die Ihre / die Ihrige nehmen wir ernst.

Bei den Formen mein/dein/sein gibt es im sächlichen Nominativ und Akkusativ Einzahl sogar noch eine vierte Variante:

Über ein Lob wie deines / deins / das deine / das deinige freuen wir uns.

Dies alles gilt übrigens nicht nur nach wie, sondern in den meisten Fällen, wenn das Possessiv allein steht (vgl. hier):

Nehmen wir deinen Wagen oder meinen / den meinen / den meinigen.
Meines ist besser als deines / Meins ist besser als deins / Das meine ist besser als das deine / Das meinige ist besser als das deinige.
Wenn ihr keine Handtücher habt, leihen wir euch unsere / die unseren / die unsrigen.

Bei so viel freier Wahl kann man, wie gesagt, schon ein bisschen unsicher werden. Sie können aber einfach die Variante wählen, die Ihnen am besten gefällt. Ich persönlich halte die Formulierungen mit ig für schwerfällig, aber sie kommen so häufig vor, dass ganz offensichtlich nicht alle dieser Meinung sind. Ihre Wahl muss sich nicht nach meiner, der meinen oder eben der meinigen richten.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Bopp

RSS-Feed für alle Kommentare zu diesem Blog-Beitrag · TrackBack URL

Diskutieren Sie mit:

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.