Spacer
Canoo Logo
Ein Produkt von Canoo Logo
 in: 
Groß-/Kleinschreibung ss statt ß
| Wörterbücher | Wortgrammatik | Wortbildung | Satzgrammatik | Rechtschreibung | Glossar | Fachbegriffe A-Z |  
| Überblick | Rechtschreibregeln | Prüfer | Reform | Wörterbuch | Amtliche Regelung |
 

Getrennt- und Zusammenschreibung: Verben

 
 
  • Zusammensetzungen mit Verben werden zusammengeschrieben.

    Die meisten Zusammensetzungen sind trennbare Verben. Sie werden in den Infinitiven, Partizipien und bei Endstellung im Nebensatz zusammengeschrieben:
    feststehen, feststehend, festgestanden, ... wenn es schon feststeht
    zurückfahren, zurückfahrend, zurückgefahren, ... dass ich über H. zurückfahre


    Sonst schreibt man getrennt:
    Es steht fest, dass ... / Fest steht, dass ...
    Ich fahre über H. zurück. / Zurück fahre ich über H.

    Nicht trennbare Verben werden immer zusammengeschrieben.

  • Wortgruppen mit Verben werden getrennt geschrieben.

Zusammensetzungen mit Verben
     Partikel+Verb dastehen, zusammenstellen, auseinanderbrechen
abhandenkommen, fürliebnehmen
Adjektiv+Verb blindfliegen, schwarzfahren;
rotfärben/rot färben, schlankmachen/schlank machen
Nomen+Verb heimfahren, teilnehmen
Infinitiv + Verb kennenlernen/kennen lernen, sitzenbleiben/sitzen bleiben
Nicht trennbare Verbzusammensetzungen   schlafwandeln, tiefgefrieren, gefriertrocknen

  
Wortgruppen mit Verben
   Verbindungen mit sein da sein, zufrieden sein
Adverb + Verb anders denken, sofort beginnen
Adjektiv + Verb rot einfärben, bewusstlos schlagen
Nomen + Verb Angst haben, Rad fahren
Infinitiv + Verb spazieren gehen, schreiben lernen


Zusammensetzungen mit Verben

Zusammensetzungen mit Verben werden zusammengeschrieben. Die meisten Zusammensetzungen sind trennbare Verben. Bei trennbaren Verben wird in einem Hauptsatz in den nach Person und Numerus bestimmten Verbformen das Präfix abgetrennt und hinter das Verb an den Schluss des Satzes gestellt (z. B. heimfahren: Wir fahren jetzt heim).

Nicht trennbare Verben werden immer zusammengeschrieben.

Partikel+Verb hervorholen, zusammenstellen 
Adjektiv+Verb bloßlegen, schwarzfahren
rotfärben, schlankmachen
Nomen+Verb heimfahren, teilnehmen
Infinitiv + Verb kennenlernen, sitzenbleiben
Nicht trennbare Verbzusammensetzungen   schlafwandeln, tiefgefrieren

   Zusammensetzung Partikel+Verb:
Verben können mit Partikeln (meist Präpositionen und Adverbien) trennbare Zusammensetzungen bilden (§34.1).

Beispiele:
abändern, ankommen, aufeinanderprallen, aufgehen, auslaufen, beisteuern, beisammenbleiben, dastehen, dabeisitzen, dafürkönnen (auch: dafür können), dagegensetzen, daherkommen, dahinreden, dahinterstecken, danebenliegen, darstellen, vorwärtsblicken usw.

Partikel oder selbstständiges Adverb?
Verbindungen von einem selbstständigen Adverb mit einem Verb werden getrennt geschrieben. Zum Beispiel:

Zusammensetzung: Wortgruppe:
Ich sah ihn daherkommen.
(ankommen) 
Das wird daher kommen, dass ...
(als Ursache haben)
Willst du dabeisitzen?
(anwesend sein)
Willst du dabei sitzen?
(z. B. bei der Arbeit)
Es ist noch jemand dazugekommen.
(zusätzlich gekommen)
Ich bin nicht dazu gekommen, dich zu bezahlen.
Dieses Wort wird zusammengeschrieben.
(in einem Wort schreiben)
Sie haben das Buch zusammen geschrieben
(gemeinsam schreiben)

Dabei stellt sich die Frage, wie Partikeln von selbstständigen Adverbien unterschieden werden können:

Im Allgemeinen unterscheiden sich Zusammensetzungen und Wortgruppen durch folgende Merkmale voneinander:

Zusammensetzung: Wortgruppe:
Eine Partikel ist stärker betont als das Verb. Ein selbstständiges Adverb kann auch unbetont sein.
Sie konnten einander nie wiedersehen. Der Blinde konnte nie wieder sehen.
Willst du dabeisitzen? (anwesend sein) Willst du dabei sitzen? (z. B. bei der Arbeit)
Ich kann nicht rückwärtsfahren. Ich kann nicht rückwärts einparken.

Zwischen Partikel und Verb können keine anderen Wörter stehen.

Zwischen Adverb und Verb können oft (aber nicht immer!) andere Wörter stehen.
Sie konnten einander nie mehr wiedersehen. Er konnte nie wieder etwas sehen.
Willst du auf einem Stuhl dabeisitzen? Willst du dabei auf einem Stuhl sitzen?



Ebenfalls zusammengeschrieben werden Verbindungen mit verblassten Adverbien wie den folgenden (§34.1.3)

abhanden  abhandenkommen
anheim anheimfallen, anheimgeben, anheimstellen
einher einhergehen, einherreden usw.
fürlieb fürliebnehmen
hintan hintanstehen, hintanstellen usw.
hops hopsgehen, hopsnehmen
inne innehaben, innehalten usw. (aber: inne sein siehe unten)
kehrt kehrtmachen
überein übereinkommen, übereinstimmen usw.
überhand überhandnehmen
umhin umhinkommen, umhinkönnen
vonstatten vonstattengehen
vorlieb vorliebnehmen
zugute zugutehalten, zugutekommen, zugutetun
zunichte zunichtemachen, zunichtewerden
zupass(e)   zupass(e)kommen
zurecht zurechtlegen, zurechtrücken usw.
zustatten zustattenkommen
zuteil zuteilwerden

Ebenfalls Zusammensetzungen mit haben und werden (zum Beispiel: innehaben, vorhaben, voraushaben; innewerden), aber nicht Verbindungen mit sein (siehe Verbverbindungen mit sein).


Zusammensetzung Adjektiv+Verb:
Untrennbare Verben können mit einfachen Adjektiven trennbare Zusammensetzungen bilden, wenn
a)  die Verbindung eine neue, übertragene Bedeutung hat (§34.2.2) oder
b) das Adjektiv das Resultat der Verbhandlung bezeichnet (§34.2.1). In diesem Fall ist auch Getrenntschreibung möglich.
c) Alle anderen Adjektiv-Verb-Verbindungen werden getrennt geschrieben.

a)  Beispiele von Adjektiv-Verb-Verbindungen, die eine neue, übertragene Bedeutung haben, die sich nicht direkt aus den Bedeutungen des Adjektivs und des Basisverbs erschließen lässt:
bereithalten
blindfliegen
sich breitmachen
dichthalten (nichts verraten)
fernsehen
festnehmen (verhaften)
jemanden freisprechen (aber: frei sprechen = ohne Manuskript sprechen)
krankschreiben
hellsehen
kürzertreten
müßiggehen
rotsehen (wütend werden)
schwarzarbeiten
sich schwarzärgern
sich schwertun
jemanden weichklopfen (überzeugen).

Wenn nicht klar ist, ob es sich um eine übertragene Bedeutung handelt, kann sowohl zusammen- als auch getrennt geschrieben werden. Zum Beispiel:
sich bereitmachen   oder  bereit machen
freinehmen oder  frei nehmen
hochachten oder  hoch achten
liebhaben oder  lieb haben
übelnehmen oder  übel nehmen,
verlorengehen oder  verloren gehen

b) Beispiele von Adjektiv-Verb-Verbindungen, bei denen das Adjektiv das Resultat der Verbhandlung bezeichnet:
blaustreichen oder  blau streichen
blondfärben oder  blond färben
dickmachen oder  dick machen
feinmahlen oder  fein mahlen
garkochen oder  gar kochen
glatthobeln oder  glatt hobeln
kahlscheren oder  kahl scheren
kaputtmachen oder  kaputt machen
kleinschneiden oder  klein schneiden
nassschwitzen oder  nass schwitzen
steifschlagen oder  steif schlagen
weichklopfen oder  weich klopfen (z. B. Fleisch)

Die gilt nur, wenn das Resultat der Verbhandlung sich auf das Objekt des Satzes bezieht. Wenn das Resultat der Verbhandlung sich auf das Subjekt des Satzes bezieht, schreibt man getrennt. Zum Beispiel:
Ich werde den Zaun grünstreichen o. grün streichen   Resultat: Der Zaun (= Objekt) ist grün.
Das Essen hat die Kinder sattgemacht o. satt gemacht Resultat: Die Kinder (= Objekt) sind satt.
Wir haben uns satt gegessen Resultat: Wir (= Subjekt) sind satt.

c) Alle anderen Verbindungen werden getrennt geschrieben (§34.2.3). Dies gilt unter anderem auch für Verbindungen mit
komplexen Adjektiven: bewusstlos schlagen
flaschengrün färben
schachmatt setzen
erweiterten Adjektiven:  ganz nahe kommen
sehr fein mahlen
äußerst schlank machen
trennbaren Verben:

übel herrichten
blau einfärben
schwarz fernsehen


d) Überblick:
Schreibung Art der Verbindung Beispiele
Nur zusammen Neue, idiomatisierte Gesamtbedeutung krankschreiben
hellsehen
Zusammen und getrennt   Idiomatisierte oder wörtliche Bedeutung? freihaben o. frei haben
hochachten
o. hoch achten
Zusammen und getrennt   Adjektiv drückt Resultat des Verbvorgangs aus   blondfärben o. blond färben
garkochen
o. gar kochen
Nur getrennt Alle anderen Adjektiv-Verb-Gruppen
inkl. Verbindungen mit komplexen Adjektiven oder trennbaren Verben
bewusstlos schlagen
blau einfärben

Zur Zusammenschreibung untrennbarer Verben siehe unten.


Zusammensetzung Nomen+Verb:
Untrennbare Verben können mit gewissen Nomen trennbaren Zusammensetzungen bilden. Die Nomen haben ihre selbstständigen Worteigenschaften verloren oder werden gar nicht mehr als Nomen erfahren (§34 E4, §34.3). Die folgenden Nomen-Verb-Verbindungen werden zusammengeschrieben:


(In getrennter Stellung, §56.2)
eislaufen Sie läuft eis.
heimbringen, heimfahren, heimführen, heimgehen usw.           Sie fährt heim.
kopfrechnen, kopfstehen Er steht kopf.
leidtun Es tut mir leid.
nottun Es tut not.
standhalten Sie hält stand.
stattfinden, stattgeben, statthaben Es findet statt.
teilhaben, teilnehmen Sie nimmt teil.
wundernehmen Es nimmt mich wunder



irreführen, irreleiten, irrewerden Sie führt ihn irre.
kundgeben, kundtun Wir geben kund.
preisgeben Er gab es preis.
wettmachen Sie macht es wett.
 

Die folgenden Fälle kann sowohl zusammen- als auch getrennt geschrieben werden (§34 E6):
achtgeben/Acht geben ...dass ich achtgebe/Acht gebe Er gibt acht/Acht.

aber nur:
...dass ich sehr achtgebe
...dass ich große Acht gebe

Er gibt sehr acht.
Er gibt große Acht.

achthaben/Acht haben ...dass ich achthabe/Acht habe Er hat acht/Acht.

aber nur:
...dass ich sehr achthabe
...dass ich große Acht habe

Er hat sehr acht.
Er hat große Acht.

haltmachen/Halt machen
Wir machen halt/Halt.
maßhalten/Maß halten
Wir halten maß/Maß.

Sonst werden trennbare Verbindungen von einem Nomen und einem Verb getrennt geschrieben. Siehe unten.
Zur Zusammenschreibung untrennbarer Verben siehe unten.


Verbindung Infinitiv+Verb:
Verbindungen von einem Infinitiv mit einem Verb werden im Prinzip getrennt geschrieben (siehe unten). Ausnahmen sind Verbindungen mit bleiben und lassen, die eine übertragene Bedeutung haben, sowie kennenlernen. Diese Verbindungen können auch zusammengeschrieben werden (§34.4+E7).

Beispiele:
sitzen bleiben   oder sitzenbleiben   (nicht versetzt werden)
fallen lassen oder fallenlassen (aufgeben, äußern)
kennen lernen oder  kennenlernen
aber nur:


sitzen bleiben (nicht aufstehen)
fallen lassen (wörtlich)


Untrennbare Verbverbindungen:
Nicht trennbare Verbzusammensetzungen werden immer zusammengeschrieben (§33).

Die Teile einer nicht trennbaren Verbzusammensetzung haben in allen Stellungen im Satz die gleiche Reihenfolge. Nicht trennbare Verben werden immer zusammengeschrieben. Es handelt sich um Verben wie zum Beispiel:

Nomen+Verb:
handhaben (ich handhabe), lobpreisen, maßregeln, schlafwandeln, schlussfolgern, wehklagen
bauchreden, bruchrechnen, feuerbestatten, kielholen, sonnenbaden.

Adjektiv+Verb
frohlocken (ich frohlocke), langweilen, liebkosen, tiefgefrieren, vollbringen, vollziehen; erstveröffentlichen

Partikel+Verb (Betonung auf dem zweiten Teil der Zusammensetzung)
durchqueren (ich durchquere), hintergehen, überleben, ummauern, widersprechen, wiederholen

Verbstamm+Verb
gefriertrocknen, rührbraten, ziehschleifen

Einige Nomen-Verb-Verbindungen können sowohl nicht trennbare Zusammensetzungen als auch trennbare Wortgruppen sein. Zum Beispiel:
gewährleisten
(ich gewährleiste)
oder  Gewähr leisten
(ich leiste Gewähr)
staubsaugen
(ich staubsauge)
oder  Staub saugen
(ich sauge Staub)


Wortgruppen mit Verben

Wortgruppen mit Verben werden immer getrennt geschrieben.

Verbindungen mit sein   da sein, zufrieden sein
Adverb + Verb anders denken, sofort beginnen
Adjektiv + Verb rot einfärben, bewusstlos schlagen
Nomen + Verb Angst haben, Rad fahren
Infinitiv + Verb spazieren gehen, schreiben lernen

   Verbindungen mit sein:
Alle Verbindungen mit dem Verb sein werden getrennt geschrieben (§35)

Zum Beispiel:
aus sein
dabei sein
da sein
vorüber sein
zufrieden sein
zusammen sein
zu sein


Aber wenn als Nomen verwendet:
das Dasein
das Zusammensein

(Siehe Als Nomen verwendete Infinitive)


Wortgruppe Adverb+Verb:
Verbindungen von einem selbstständigen Adverb mit einem Verb werden getrennt geschrieben.

Zum Beispiel:
anders denken
darauf verzichten
sofort beginnen
nie lügen

Siehe aber oben Zusammensetzung Partikel+Verb.


Wortgruppe Adjektiv+Verb

Beispiele:
blau einfärben
bewusstlos schlagen
sehr schlank machen
frei sprechen (ohne Manuskript sprechen)

Für mehr Informationen siehe oben Zusammensetzung Adjektiv+Verb.


Wortgruppe Nomen+Verb:
Verbindungen von einem (nicht verblassten) Nomen und einem Verb werden getrennt geschrieben.

Zum Beispiel:
Angst haben, Angst machen
Auto fahren
Klavier spielen
Not leiden
Probe fahren, Probe singen
Rad fahren, Rad schlagen
Rat suchen
Schlange stehen
Ski laufen
Sport treiben
Tango tanzen

Aber wenn als Nomen verwendet:
das Autofahren
das Schlangestehen

das Tangotanzen
(Siehe Als Nomen verwendete Infinitive)

Zur Zusammenschreibung von verblasstem Nomen und Verb siehe Zusammensetzung Nomen+Verb.


Wortgruppe Infinitiv+Verb:
Verbindungen von einem Infinitiv mit einem Verb werden getrennt geschrieben (§34.4).

Zum Beispiel:
bestehen bleiben
flöten gehen
schätzen lernen
spazieren gehen, spazieren fahren, spazieren reiten
stiften gehen
warten lassen

Aber wenn als Nomen verwendet:
das Spazierengehen
das Wartenlassen

(Siehe Als Nomen verwendete Infinitive)

Ausnahmen sind Verbindungen mit bleiben und lassen, die eine übertragene Bedeutung haben, sowie kennen lernen. Diese Verbindungen können auch zusammengeschrieben werden. Zum Beispiel:

kennen lernen oder  kennenlernen
sitzen bleiben   oder sitzenbleiben   (nicht versetzt werden)
fallen lassen oder fallenlassen (aufgeben, äußern)
aber nur:


sitzen bleiben (nicht aufstehen)
fallen lassen (wörtlich)






Copyright © 2000-2017 Canoo Engineering AG, Kirschgartenstr. 5, CH-4051 Basel. Alle Rechte vorbehalten.
Bedeutungswörterbuch: Copyright © 1996, 1997, 2011 Universität Tübingen.
Nutzungsbedingungen/Datenschutz | Impressum
Spacer
canoonet fürs iPhone
canoonet - FindIT Die semantische Suche für Unternehmen
zappmedia
ÜBERSETZUNGSBÜRO
Alle Sprachen [DIN]