Spacer
Canoo Logo
 in: 
Groß-/Kleinschreibung ss statt ß
Bitte beachten Sie, dass diese Seite in Zukunft über die URL www.CanooNet.eu erreichbar ist.
 
| Wörterbücher | Wortgrammatik | Wortbildung | Satzgrammatik | Rechtschreibung | Glossar | Fachbegriffe A-Z |  
| Überblick | Nomen | Verb | Adjektiv | Pronomen | Adverb | Artikel | Präposition | Konjunktion | Interjektion |
 

Indefinitpronomen: nichts

 
Das Indefinitpronomen nichts ist ein unveränderliches Neutrum. Es wird allein oder als Artikelwort vor einem Pronomen oder einem substantivierten Adjektiv (im Neutrum Singular) verwendet. Es ist die Verneinung des Indefinitpronomens etwas. Seine Bedeutung ist nicht etwas, keine Ding, keine Sache. Siehe auch Negationswörter.

Beispiele:

Daraus wird nichts Gutes entstehen.
Nichts ist so, wie es sein sollte.
Sie können uns
nichts Konkretes versprechen.
Ich glaube
nichts von dem, was du erzählst.
Er redet von nichts anderem.
Das lässt sich mit nichts vergleichen.

Flexion des nachfolgenden substantivierten Adjektivs:

Die substantivierten Adjektive (und die Pronomen) werden nach nichts stark flektiert. Siehe Starke Flexion.





Copyright © 2000-2019 Informatique-MTF SA (IMTF), Route du Bleuet 1, 1762 Givisiez, Schweiz. Alle Rechte vorbehalten.
Bedeutungswörterbuch: Copyright © 1996, 1997, 2011 Universität Tübingen.
Nutzungsbedingungen/Datenschutz | Impressum
Spacer
canoonet fürs iPhone
canoonet - FindIT Die semantische Suche für Unternehmen