Spacer
Canoo Logo
 in: 
Groß-/Kleinschreibung ss statt ß
Bitte beachten Sie, dass diese Seite in Zukunft über die URL www.CanooNet.eu erreichbar ist.
 
| Wörterbücher | Wortgrammatik | Wortbildung | Satzgrammatik | Rechtschreibung | Glossar | Fachbegriffe A-Z |  
| Überblick | Satzarten | Satzglieder | Satzgliedbau | Satzbaupläne | Wortstellung | Zusammengesetzter Satz | Verneinung |
 

Stellungstypen: Kernsatz, Stirnsatz, Spannsatz

 
 
Nach der Stellung des finiten Verbs (= des nach Person und Numerus bestimmten Verbs) werden deutsche Sätze in drei Grundtypen eingeteilt:

Kernsatz Das finite Verb steht an zweiter Stelle Sie kauft ein Auto.
Stirnsatz Das finite Verb steht an erster Stelle Kauft sie ein Auto?
Spannsatz Das finite Verb steht an letzter Stelle dass sie ein Auto kauft.


Der Kernsatz

In einem Kernsatz steht das finite Verb an zweiter Stelle:

Satzglied 1 Finites Verb Satzglied 2 Satzglied 3 Satzglied...
Sie kauft ein Auto.
Seine Frau kaufte ihm damals ein Auto.
Dieses Jahr blühen die Bäume sehr früh.

Kernsätze sind in der gesprochenen und der geschriebenen Sprache der weitaus am häufigsten vorkommende Stellungstyp. Zu den Kernsätzen gehören vor allem:
  • Aussagesätze:
    Der alte Mann hütet die Kinder seines Sohnes.
    Es
    regnet heute wieder einmal den ganzen Tag.
    Früher
    haben wir oft im Wald gespielt.
Ebenfalls Zweitstellung des finiten Verbs haben:

Der Stirnsatz

In einem Stirnsatz steht das finite Verb an erster Stelle:

Finites Verb Satzglied 2 Satzglied 3 Satzglied 4 Satzglied...
Kauft sie ein Auto?
Kaufte seine Frau ihm damals ein Auto?
Geht mir sofort aus dem Weg!

Zu den Stirnsätzen gehören:

Der Spannsatz

In einem Spannsatz steht das finite Verb an letzter Stelle:

Satzglied 1 Satzglied 2 Satzglied 3 Satzglied 4 finites Verb
...dass sie ein Auto kauft.
...weil seine Frau es ihm damals kaufte.
...damit ihr mir sofort aus dem Weg geht.

Zu den Spannsätzen gehören
  • Eingeleitete Nebensätze:
    ...dass der alte Mann die Kinder seines jüngsten Sohnes hütet.
    ...weil es heute wieder einmal den ganzen Tag
    regnet.
    der Wald, in dem ihr früher oft gespielt
    habt

  • Mit wenn Eingeleitete irreale Wunschsätze:
    Wenn er doch endlich käme!
    Wenn ich nur nichts gesagt
    hätte!

  • Infinitivkonstruktionen:
    ..., ihm damals ein Auto zu kaufen.
    ..., mir sofort aus dem Weg
    zu gehen.
Das finite Verb im Spannsatz steht nicht immer ganz am Schluss (siehe Die Besetzung des Nachfeldes). Es steht aber immer nach der zweiten Stelle.


Anmerkung

Unter „finites Verb“ ist hier eine einzelne Verbform zu verstehen, die nach Person und Numerus bestimmt ist. Bei mehrteiligen Prädikaten gilt stellungsmäßig nur die nach Person und Numerus bestimmte Verbform als finites Verb. Siehe zum Beispiel die Zweitstellung des finiten Verbs in den folgenden Sätzen:

Sie kauft ein Auto.
Sie hat ein Auto gekauft.
Sie möchte ein Auto kaufen.

Für die Stellung der anderen, nicht finiten Prädikatsteile (hier gekauft, kaufen) siehe Wortstellung mehrteiliges Prädikat.







Copyright © 2000-2019 Informatique-MTF SA (IMTF), Route du Bleuet 1, 1762 Givisiez, Schweiz. Alle Rechte vorbehalten.
Bedeutungswörterbuch: Copyright © 1996, 1997, 2011 Universität Tübingen.
Nutzungsbedingungen/Datenschutz | Impressum
Spacer
canoonet fürs iPhone
canoonet - FindIT Die semantische Suche für Unternehmen